Deine Stimme zählt!

Für jedes gekaufte Los kannst du vom 2. bis zum 25. August eine Stimme für dein Lieblingsprojekt abgeben. Wenn du schon öfter bei aidFIVE mitgemacht hast, kannst du auch mehrfach für das gleiche Projekt abstimmen. Los geht's!

Jetzt mitmachen

Mit dem aidFIVE Community Voting geben wir dir als Mitspieler:in bei aidFIVE die Chance, unsere Projekte besser kennenzulernen und für dein Lieblingsprojekt abzustimmen. Für jedes gespielte Los erhältst du eine Stimme im Voting. 
 
Dabei ist das Voting-Ergebnis als »Überzeugungskraft« eines von fünf Kriterien für die Entscheidung unseres erweiterten Beirats. Weitere Informationen zu den Entscheidungskriterien findest du  hier. Alle Projekte, die unseren Fördergrundsätzen entsprechen, werden dem erweiterten Beirat vorgelegt. Auch wenn ein Projekt im Voting nicht erfolgreich ist, wird es daher dem Beirat vorgestellt. Zwischenstände und das Endergebnis des Votings findest du auf dieser Seite. 

Mit jedem Loskauf auf aidFIVE erhältst du eine Voting-Stimme. Das Spielprinzip von aidFIVE ist einfach. Nach deinem Einkauf lädst du ein Foto deines Kaufbelegs oder deiner Rechnung bei aidFIVE hoch. Mit 5 Euro Einsatz spielst du dann darum, den Rechnungsbetrag zurückzugewinnen, und erfährst sofort, ob dein Los gewonnen hat. Nachdem du gespielt hast, kannst du deine Stimme für dein Lieblingsprojekt abgeben.  

Melde dich einfach über den folgenden Link an, um bei aidFIVE mitzuspielen: aidFIVE | Registrierung 

Hier findest du weitere Informationen zur Teilnahme: aidFIVE | Spielidee

Du musst dich einloggen, um abstimmen zu können.

Projekte mit Kindern und Jugendlichen

I HEAR YOU - Zuhör-Workshops für Jugendliche

Mit den "I HEAR YOU" Workshops tritt die momo hört zu e. V. der Entwicklung entgegen, dass Menschen sich immer weniger zuhören. Sie bringen Schülern, Studenten, Lehrenden und Interessierten die Erfahrung des verbindenden Zuhörens näher.

Akutbegleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen

Wolfsträne e.V. begleitet Kinder und Jugendliche aus Leipzig und Umgebung nach dem Verlust eines Elternteils oder Geschwisterkindes.

Jumpers PepperMINTs

Jumpers PepperMINTs ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus sozial angespannten Verhältnissen an sechs Standorten in den neuen Bundesländern  einen spannenden, "peppigen" Zugang zu MINT  durch Experimente, Exkursionen und Erlebnisse. 

FAIR-Boxen

Der Universitätssportverein Potsdam stellt ein breit aufgefächertes Sportangebot für Menschen aller Altersklassen.

Sachsen im Aufbruch - Lernen die Welt zu verändern

Mit dem Lernformat FREI DAY etablieren wir überregional Projektarbeit an Schulen und befähigen Schüler*innen, Lösungen für konkrete gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln.

IFWBK-Jugendforschungslabor

Das Ziel des Projektes ist nachhaltige Förderung der Teilhabe von Schüler/-innen und Jugendlichen an kreativen Bildungsangeboten, um so ihr Interesse und Eigeninitiative an den MINT-Berufen frühzeitig zu wecken und zu begeistern.

Autismuszentrum Calw Beratung und Therapie für autistische Kinder, Jugendliche und ihre Familien

In dem Projekt wird ein Zentrum für Kinder und Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung und deren Familien aufgebaut.

A-Team - Ausbildung, Arbeit, Alltag - mobile Beratung für junge Menschen

Mit einem Bus, digital voll ausgestattet, dort unterwegs, wo junge Menschen sich aufhalten. Das Angebot aus Pforzheim ermöglicht Dialog und Beratung, es wird wörtlich Lebenshilfe und niederschwellige Begegnung im Einsatz für benachteiligte Menschen geschaffen.

mInd U

mInd U“ bietet  Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum, in dem sie ihre Erfahrungen mit Medien reflektieren und austauschen und zum Ausprobieren von Verhaltensalternativen angeregt werden. 

Alis Kids - Aktivität, Lachen, Integration

Das Projekt „Alis Kids“ steht für Aktivität, Lachen und Integration! Es bietet Berliner Grundschulkindern mit Migrationsgeschichte oder Fluchterfahrung aktivierende, spaßbetonte Bewegungs- und Sportangebote gepaart mit altersgerechter Demokratiebildung und sozialpädagogischer Betreuung. 

Wahlgebabbel

Was sind Wahlen eigentlich? Was leistet die Politik? Und wie wird eigentlich ein Direktkandidat einer Partei gewählt? Zur Beantwortung dieser Fragen haben wir das Projekt “Wahl-Gebabbel“ ins Leben gerufen.

Kleine Dosis,
große Wirkung

„Kleine Dosis, große Wirkung“ in Kooperation von Urbane Gärten Karlsruhe und dem Jugendkulturzentrum jubez kreiert eine künstlerisch-experimentelle Plattform: die Stadt-Apotheke.

24h-Diskussion Inklusion

Die Veranstaltung ist eine besondere Jugendkonferenz, auf der ausführlicher und ergebnisorientierter als bei vergleichbaren Veranstaltungen Vorschläge zum Thema Inklusion entwickelt werden.

Durchführung von Konzentrations- und Verhaltenstraining

Besonders Kinder und Jugendliche haben durch die lange Zeit zu Hause durch die Pandemie Defizite und Probleme entwickelt, die sich vor allem im Bereich der Konzentration und des Verhaltens äußern.

SDG4strong.future.leaders

Das Projekt aus Berlin möchte Jugendliche zu kompetenten jungen Menschen ausbilden, die die transformative Bedeutung der UN-Ziele für nachhhaltige Entwicklung kennen und sich aktiv für deren Umsetzung einsetzen wollen und können.

KIT Familienzentrum

Das Projekt aus Stuttgart möchte ukrainischen Kindern die Integration in unsere Gesellschaft mit einer Wochenendschule erleichtern. Durch die Integration der Kinder in die außerschulischen Angebote unseres Bildungssystems und durch Kunstangebote können ukrainische und bereits hier lebende Kinder in Kontakt kommen.

WIRklICH bunt - Gemeinsam für Vielfalt und Toleranz

Das Projekt aus Mülheim an der Ruhr möchte mithilfe eines mit partizipativ entwickelten Domino-Spiels das Demokratieverständnis der Teilnehmenden Kinder und Jugendlichen fördern.

Weekend School goes HH Osten

Im Projekt aus Hamburg ermutigen Vorbilder sozial benachteiligte Kinder ab der 5. Klasse, sich mit den Herausforderungen unserer Zeit kreativ auseinanderzusetzen und die eigene Handlungsfähigkeit zu verstehen und zu nutzen.

Empowerment kurdischer Kinder

Das Projekt aus  Mainz möchte Räume Schaffen, um mit kurdischen Kindern offen über Erfahrungen von Ausgrenzung, Mobbing und Benachteiligung zu sprechen. Dabei sollen das WIR-Gefühl und der Klassenverbund  gestärkt und ein positiver Umgang mit Konflikten erarbeitet werden.

Bildung in der Digitalität gestalten

Die Pacemaker Initiative fördert Chancengerechtigkeit, indem sie Berliner Grundschulkinder zu Digitalexpert:innen ausbilden. Diese sollen das Erlernte später im Peer-to-Peer-Verfahren an andere Schüler:innen weitergeben, um so digitale Kompetenzen an den Schulen zu etablieren.

Vorbilder

Das Projekt aus Berlin möchte positive Vorbilder innerhalb eines sozialen Brennpunktes in Neukölln sichtbar machen und dazu einen Film entwickeln, der Kindern und Jugendlichen vor Ort einen Lebensweg fernab von Kriminalität, Drogen, Armut und anderen sozialen Schwierigkeiten aufzeigt.

Du kämpfst!

Das Projekt aus Hamburg verbindet Soziale Arbeit und Boxsport miteinander. Es begleitet Kinder und Jugendliche auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben und motiviert sie, ihre Bildungs- und Aufstiegschancen in Anspruch zu nehmen und ihre Bedürfnisse zu äußern.

Projekte mit hilfebedürftigen Menschen

Gewinnung von Ehrenamtlichen

Die Nottuln & Friends e.V. betreibt ein Sozialkaufhaus und eine interkulturelle Begegnungsstätte für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.

Beratungs- und Gruppenangebot für Berliner Aussteiger*innen

Die Berliner Aussteiger haben hoch traumatische Erfahrungen in der destruktiven Gruppe gemacht und leiden unter massiven psychosozialen Problemlagen, z. B. mit diagnostizierten psychischen Erkrankungen.

Beschwerdestelle

Die Beschwerdestelle greift Strukturprobleme auf, die die Wohn- und Lebenssituation von Geflüchteten zusätzlich belasten und die Integration von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen behindern.

Vernetzung der Care-Bewegung im DACH-Raum

In der DACH-Region gibt es eine Vielzahl an Initiativen, die sich in den verschiedensten Bereichen für eine gerechte Anerkennung von Care-Arbeit und der Verbindung von Care mit Themen wie der Klimakrise und Friedensarbeit einsetzen. 

YOU make it WORK -
im Bereich Handwerk, Gesundheit, Erziehung oder Technik 

Das Projekt YOU make it WORK unterstützt und befähigt junge Menschen bei der Zurechtfindung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarktes. 

JobCompassGermany - be employed, not exploited

Be employed, not exploited: Eine Social-Media-Kampagne aus Stuttgart zur Prävention von Menschenhandel und (sexueller) Ausbeutung.

Gesundheit neu gedacht – Kurse die Freude machen und nachhaltig wirken

Das Projekt aus Heidenheim möchte niederschwellige und integrative Angebote schaffen, die insbesondere Menschen in »besonderen Lebenssituationen« sozial stärken und die Gesundheit fördern.

beneFit durch Bewegung

Das Projekt aus Freiburg möchte mit niederschwelligen und barrierearmen Sport- und Bewegungsangeboten Menschen in finanzieller Armut einen Zugang zum organisierten Sport und dessen positiven Wirkungen ermöglichen.