Allgemeines und Veranstalter

  1. Veranstalterin der Sonderverlosung „Alles muss raus“ am 01.03.2024 ist die aidFIVE gGmbH, Axel-Springer-Platz 3, 20355 Hamburg (nachfolgend „aidFIVE“).
  2. Die Sonderverlosung berücksichtigt ohne weiteres Zutun der Mitspieler:innen alle digitalen Lose, die im Zeitraum 01.01.2023 bis einschließlich 29.02.2024 erworben wurden. Zum 29.02.2024 muss ein aktives Kund:innenkonto der Mitspieler:innen bestehen.
  3. Die Sonderverlosung wird über eine E-Mail-Benachrichtigung, die Website sowie unsere Social-Media-Präsenzen auf Facebook, Instagram und LinkedIn angekündigt. Facebook, LinkedIn und Instagram sind aber an der Sonderverlosung in keiner Weise beteiligt, stehen nicht als Ansprechpartner für diese zur Verfügung. Veranstalterin der Sonderverlosung ist ausschließlich aidFIVE.
  4. Für die Sonderverlosung gelten diese Bedingungen. Durch die Berücksichtigung der im Zeitraum 01.01.2023 bis einschließlich 29.02.2024 an einer Verlosung teilgenommenen Lose im Rahmen dieser Sonderverlosung gehen die Mitspieler keine vertraglichen oder sonstigen rechtlichen Verpflichtungen ein.

Sonderverlosungs-Zeitraum und Tag der Verlosung

  1. Die Sonderverlosung betrifft alle im Zeitraum 01.01.2023 bis einschließlich 29.02.2024 teilgenommenen digitalen Lose der Mitspieler:innen von aidFIVE. Lose, die erst nach dem 29.02.2024 um 23.59 Uhr (MEZ) eingehen, werden nicht bei der Sonderverlosung am 01.03.2024 berücksichtigt. Von der Sonderverlosung ausgeschlossen sind Lose, bei denen eine Rücklastschrift aufgetreten ist.
  2. Die Sonderverlosung wird am 01.03.2024 veranstaltet und findet an diesem Tag zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr statt.

Voraussetzungen der Berücksichtigung der digitalen Lose, Ausschluss

  1. Die Sonderverlosung ist auf im Zeitraum 01.01.2023 bis einschließlich 29.02.2024 teilgenommene digitale Lose, die zur Teilnahme zugelassen wurden, beschränkt. Berücksichtigt werden können damit nur solche digitalen Lose, die entsprechend der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (https://www.aidfive.org/agb) zur Teilnahme von aidFIVE angenommen wurden und entsprechend an einer Verlosung teilgenommen haben.
  2. aidFIVE ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z.B. Verstoß gegen geltendes Recht, Rechte Dritter, diese Bedingungen, die bei der Teilnahme an der Lotterie geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Manipulation etc., vorliegen. In diesen Fällen können auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

Teilnahme an Sonderverlosung und Gewinn

  1. Für der Sonderverlosung am 01.03.2024 werden alle digitalen Lose berücksichtigt, die Mitspieler:innen im Zeitraum 01.01.2023 bis einschließlich 29.02.2024 (vgl. dazu oben zu Sonderverlosungs-Zeitraum) erworben haben und die zur Verlosung angenommen worden sind. Dies ist nur der Fall, wenn Mitspieler:innen die Voraussetzungen für den Erwerb der digitalen Lose erfüllt haben und dieses bei der Verlosung berücksichtigt wurde. Dies ist der Fall, wenn die Voraussetzungen zur Teilnahme in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie unter anderem aber nicht abschließend die dort erwähnte Altersverifikation oder auch die erforderlichen Nachweise zu der Rechnung und Zahlung der Rechnung eingehalten bzw. erbracht wurden (https://www.aidfive.org/agb). Von der Sonderverlosung ausgeschlossen sind Mitspieler:innen, die uns beauftragt haben, eine Löschung des Kund:innenkontos vorzunehmen.
  2. Die Berücksichtigung erfolgt je digitalem Los, so dass bei mehrfachem Erwerb im Rahmen des Sonderverlosungs-Zeitraums von digitalen Losen jedes einzelne Los, das die Voraussetzungen für die Berücksichtigung erfüllt, teilnimmt.
  3. Es werden 3 Geldgewinne zu je 1.034 Euro verlost. Der jeweilige Gewinn wird dem Mitglied auf das in seinem Nutzerkonto hinterlegte Bankkonto überwiesen. Sofern der Mitspieler sein Kund:innenkonto nicht verifiziert hat, erfolgt eine Auszahlung von Gewinnen erst nach vollständiger Verifizierung der Bankverbindung. Führt der Teilnehmer die Verifizierung nicht innerhalb einer Frist von drei Monaten nach dem Gewinnfall durch, führt aidFIVE den Gewinnbetrag dem Zweckertrag der Lotterie zu.

Gewinnabwicklung; Benachrichtigung der Gewinner:innen, Verfall

  1. Alle Gewinner:innen werden von aidFIVE am Folgetag nach der Sonderverlosung per E-Mail informiert. Sofern der Mitspieler sein Kund:innenkonto nicht verifiziert hat, erfolgt eine Auszahlung von Gewinnen erst nach vollständiger Verifizierung der Bankverbindung. Führt der Teilnehmer die Verifizierung nicht innerhalb einer Frist von drei Monaten nach dem Gewinnfall durch, führt aidFIVE den Gewinnbetrag dem Zweckertrag der Lotterie zu.
  2. Die Gewinnübermittlung erfolgt per Überweisung auf das im jeweiligen Kundenkonto (aidFIVE-Account) hinterlegte und verifizierte Bankkonto der Gewinner:in. Die Gewinnübermittlung und Benachrichtigung erfolgt durch aidFIVE.
  3. aidFIVE wird mit Überweisung des Gewinns auf das im Nutzerkonto angegebene Bankkonto von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus anderen Regelungen dieser Bedingungen oder aus gesetzlichen Bestimmungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.
  4. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten und der E-Mail-Adresse ist Gewinner:in verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinner:in erfolgt ohne Gewähr.
  5. Eine Barauszahlung des Gewinnwerts ist ausgeschlossen.

Einwilligung

aidFIVE ist berechtigt, Namen und Statements (im folgenden Beiträge) der Gewinner:innen auf der Website www.aidfive.org und/oder www.facebook.com/aidfive und/oder www.instagram.com/aidfive zu veröffentlichen. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der/die Gewinner:in ausdrücklich einverstanden. Der/die Gewinner:in kann seine/ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine bis dahin erfolgte Veröffentlichung bleibt hiervon unberührt.

Datenschutzhinweise

aidFIVE respektiert die Privatsphäre der Teilnehmer:innen und fühlt sich dem Datenschutz verpflichtet.

  1. Verantwortliche Stelle
    Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen der Sonderverlosung ist aidFIVE, Axel-Springer-Platz 3, 20355 Hamburg. Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich auch gerne an unseren Datenschutzbeauftragten unter der genannten Adresse oder unter datenschutz@aidfive.org wenden.
  2. Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung
    Die persönlichen Daten der Gewinner:innen werden zur Abwicklung der Gewinne der Sonderverlosung von aidFIVE und/oder beauftragten Dienstleistern elektronisch verarbeitet und ausschließlich für die Gewinnabwicklung verwendet. Für die Gewinnabwicklung (Benachrichtigung der Gewinner:innen/Ersatzgewinner:innen und Abwicklung des Gewinns) werden die Kontaktdaten und Bankdaten verarbeitet, die Mitspieler:innen aidFIVE bei Anlage eine Kundenkontos übermittelt haben.
  3. Einwilligung der Gewinner:innen in die Datenverarbeitung, Widerruflichkeit der Einwilligung
    Im Falle des Gewinns erklären sich Gewinner:innen damit einverstanden, dass aidFIVE die dazu erforderlichen personenbezogenen Daten für den Zeitraum der Sonderverlosung und darüber hinaus für die Dauer der Gewinnabwicklung speichert und verarbeitet.
    Die Einwilligung zur Speicherung und Nutzung der erhobenen Daten können Mitspieler:innen jederzeit unter datenschutz@aidfive.org widerrufen und somit von der Teilnahme an der Sonderverlosung zurückzutreten.
  4. Weitergabe an Dritte
    Die personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn dies ist zur Ermittlung der Gewinner:innen und Abwicklung der Überweisung des Gewinns erforderlich oder aidFIVE ist hierzu gesetzlich verpflichtet. Eine Übermittlung an Drittländer außerhalb der EU/EWR ist nicht vorgesehen.
  5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung der Sonderverlosung ist Art 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und im Falle der Datenverarbeitung auf Basis der Einwilligung des Teilnehmers, Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  6. Dauer der Speicherung
    Die personenbezogenen Daten werden nach Gewinnabwicklung (spätestens zehn Wochen nach Ende der Sonderverlosung) gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
    Personenbezogene Daten der Gewinner:innen werden aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten für die Dauer von 6 Jahren ab Ablauf der Sonderverlosung aufbewahrt und anschließend gelöscht.
    Dies gilt ebenso für personenbezogene Daten, die auf Basis der Einwilligung der Gewinner:innen auf der Website oder in den erwähnte social Media Kanälen veröffentlicht werden, es sei denn der Datenverarbeitung wurde vor Ablauf der 6 Jahre widersprochen.
  7. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen von aidFIVE.
    https://www.aidfive.org/datenschutz. Darin befinden sich auch Hinweise für den Teilnehmer auf seine Rechte unter anderem auf Auskunft, Berichtigung und Löschung („Vergessen werden“) nach Art 15, 16 und 17 DSGVO in Bezug auf die Verwendung seiner personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Haftungsbeschränkung

aidFIVE haftet nur für Schäden, die von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung wesentlicher Pflichten im Rahmen der Gewinnermittlung und -abwicklung (sog. Kardinalspflichten) verursacht wurden. Wesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels der Sonderverlosung notwendig sind. In diesen Fällen ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt davon unberührt. Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen. aidFIVE haftet insbesondere nicht bei Schäden, die direkt oder indirekt durch Übertragung von Daten entstehen können oder durch den Download, Abruf oder Speicherung oder die Verwendung von Inhalten entstehen.

Sonstiges

  1. aidFIVE behält sich vor, die Sonderverlosung zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Von dieser Möglichkeit macht aidFIVE insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Sonderverlosung nicht gewährleistet werden kann.
  2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

aidFIVE gemeinnützige GmbH – Hamburg, Stand Februar 2024